Fantasy-Neuerscheinungen im Dezember

Ed McDonald: Im Zeichen des Raben


Der Dezember ist zum Backen und Bravsein da, außerdem die richtige Zeit für Konsumentschleunigung (schön wärs). Entsprechend abstinent fällt diesmal der monatliche Hinweis auf vielversprechende Neuerscheinungen aus. Eine Pflichtlektüre gibt es aber doch.


Im Zeichen des Raben

© Blanvalet

Ryans Rabenschatten und Bardugos Krähen haben die Fantasy in den letzten Jahren schwer bereichert, ein schwarzer Flattermann mehr kann also nicht schaden. Am 10. Dezember erscheint Ed McDonalds Erstling Im Zeichen des Raben, Auftakt der Reihe Schwarzschwinge. Oder umgekehrt, denn im englischsprachigen Original läuft die Trilogie unter dem Serientitel The Raven’s Mark und Band eins hört auf den Namen Blackwing. Eine Frage, Randomhouse: Habt ihr die Kinder im Kreißsaal vielleicht vertauscht?


Egal, zur Sache: Im Grenzland einer postapokalyptischen Welt geht die schnelle Eingreiftruppe der Schwarzschwingen auf Dämonenjagd. Der oberste Rabenvogel Ryhalt Galharrow (mit so einem Namen packst du jedes Schwert beidhändig) kommt nebulösen Rätseln und einer uralten Bedrohung für Land und Leute auf die Schliche. Laut Werbeversprechen erwarten uns »gritty epic fantasy« und »ein Mix aus Game of Thrones und Mad Max«. Bei solchen Vergleichen schrillen zwar die Alarmglocken, trotzdem trällern die Chöre bislang Lobeshymnen auf McDonalds Debüt. Wir sind unvorsichtig optimistisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s